Wiesbadener Jugendwerkstatt
banner_metal_1000_300.jpg
banner_blank_wjw.jpg

Metallberufe

Bewerbung


Metallbauer/in Gestaltung [Schmied]

Kreativität und handwerkliche Tradition

Die Metallbauer/innen FR Metallgestaltung gestalten und fertigen Bauteile wie z. B. Geländer, Tore, Gitter sowie verschiedene Gebrauchsgegenstände [ z. B. Leuchten] und kunsthandwerkliche Werkstücke. Hierbei orientieren sie sich auch an alten Handwerkstraditionen. Meist werden Unikate nach Kundenwunsch oder eigenen Entwürfen herstellt.

Metallbauer schmieden, treiben, biegen, schneiden, bohren, sägen und schweißen Stahlwerkstoffe. Verarbeitet werden aber auch andere Materialien wie Aluminium, Kunststoff, Glas und Holz.

 

Metallbauer ist genau der richtige Beruf, wenn Sie ...

• handwerklich geschickt sind

• sich für den Umgang mit Metallwerkstoffen interessieren

• Interesse an Technik haben

• ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen haben

• eine kreative Ader haben

• Spaß an körperlicher Arbeit haben

Bei uns lernen Sie alles, was ein Metallbauer/in für eine erfolgreiche berufliche Zukunft braucht

Als angehende/r Metallbauer/in [Gestalter/in] erarbeiten sie sich in unseren Metallwerkstätten Schritt für Schritt die erforderliche handwerklichen Fähigkeiten und Kenntnisse. Sie planen Ihre Arbeit anhand von Zeichnungen, Montage-, Funktions- und Schweißplänen. Sie stellen Bauteile, Baugruppen, Metallkonstruktionen und Schmiedeteile aus unterschiedlichen Materialien her. Sie schmieden, härten, glühen, schweißen, treiben, sägen, schneiden und reißen Bleche, Rohre und Profile um sie anschließend miteinander zu verbinden. Sie wählen die erforderlichen Materialien und Schweißverfahren entsprechend ihres Auftrages aus.

Die wichtigsten Aufgaben des Metallbauers im Überblick

Metallbauer/innen arbeiten in der Herstellung, Instandhaltung und Montage von Metall- und Stahlkonstruktionen, metallgestalterischen Gegenständen und der Restaurierung von Schmiedeerzeugnissen. 

 

Wichtige Tätigkeiten sind hierbei:

• Treiben von Flächen und Körpern

• Das Handhaben des Schmiedefeuers 

• Die Auswahl schmiedbarer Werkstoffe 

• Das Anfertigen von Schmiedeteilne durch manuelles und maschinelles Schmieden

• Herstellung und Instandsetzung von Werkzeugen und Hilfswerkzeugen zum Schmieden

• Herstellen von Bauteilen und Baugruppen nach Vorgaben und eigenen Entwürfen

• Montieren und Demontieren von Gebrauchsgegenständen

• Gestalten von Oberflächen

• Restaurieren von Bauteilen und Baugruppen

Wie ist die Ausbildung bei uns aufgebaut?

Sie arbeiten in unseren Metallwerkstätten und unter realen Bedingungen auf verschiedenen Baustellen und machen sich in Theorie und Praxis topfit für ihren zukünftigen Beruf: Metallbauer FR Gestaltung. Die Ausbildung endet nach dreieinhalb Jahren mit erfolgreich bestandener Gesellenprüfung.

Wie geht’s weiter?

Metallbauer arbeiten bei ...

• Metallbaubetrieben zur Herstellung von geschmiedeten Bauteilen

• Metallbetrieben zur Herstellung von Türen, Toren und Geländern

• Kunstschmieden

Was kann ich aus meinem Beruf machen?

Ihre Ausbildung bei uns ist der erste Schritt in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Danach gibt es viele Möglichkeiten. Unter bestimmten Voraussetzungen, zum Beispiel nach mehrjähriger Berufserfahrung, sind verschiedene Fort- und Weiterbildungen möglich.

 

Zusatzqualifikationen

Schweißtechnik

Kunstschmiedelehrgänge

 

Gestalter im Handwerk

Handwerksmeister/-in der Fachrichtung Metallbau

Staatl. gep. Techniker/-in 

 

Nach dem Besuch einer Fachoberschule ist ein Studium Maschinenbau an einer Fachhochschule möglich.

Kontakt


Wiesbadener Jugendwerkstatt GmbH
Hasengartenstr. 12
65189 Wiesbaden
Tel.: 0611 79 07 0
Fax.: 0611 79 07 46
E-Mail: info@wjwgmbh.de
Internet: www.wjwgmbh.de

Impressum


Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Ralph Schüler, Rainer Emmel, Winfried Kühnl
Amtsgericht: Wiesbaden HRB 5956
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a
Umsatzsteuergesetz: DE 113891922
Copyrights 2018 - Wiesbadener Jugendwerkstatt GmbH, Domäne Mechtildshausen, All Rights Reserved