Tierhaltung

 
Rinderhaltung

 
Arche Hof 
 
Rinderhaltung
 
Ziegenhaltung 
 
Geflügelhaltung 
 
Schweinehaltung 
 
Pferdehaltung 

Charolais - Die französische Rinderrasse

Das Rindfleisch der Domäne wird auf der Basis einer ca. 260 Mutterkühe umfassenden Charolais - Herde erzeugt. Die hochwertigen Muttertiere bilden mit den 15 Zuchtbullen die Grundlage für jährlich ca. 250 Kälber, die auf der Domäne geboren werden. Die männlichen Tiere werden bis zur Schlachtreife gemästet, die weiblichen werden bei Eignung in die Zucht übernommen.

Unsere Tiere leben in großzügigen Laufställen, mit Liegebereichen.
Tiere Charolais

Tiere Weide 2

Glan-Kühe

Seit dem Frühjahr 2004 leben auf der Domäne auch Glan-Kühe. Die Rasse gehört zu den extrem vom Aussterben bedrohten Rinderrassen, für die besondere züchterische Anstrengungen notwendig sind. Die Domäne betreibt für diese Rasse eine Erhaltungszucht und stabilisiert die Genetik durch das Einkreuzen von französischen Villard de Lans-Kühen.

Vom Frühjahr bis zum Herbst sind die Mutterkühe mit ihren Kälbern und einem Bullen auf Weiden im Taunus. Unsere Tiere fressen nach biologischen Richtlinien produziertes, hofeigenes Futter, selbstverständlich unter völligem Verzicht auf Tiermehle und Wachstumsförderer.
Die Haltungsform mit viel Bewegungsfreiheiten - auch im Winter gibt es Weidegang am Hof - und die natürliche Fütterung fördern die Tiergesundheit und führen zu einer exzellenten Fleischqualität. Die männlichen Tiere werden nach 1,5-2 Jahren, mit einem Gewicht von ca. 700-800 kg, in der Hofmetzgerei geschlachtet.